NWN 1 Server Sturmbergen
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Vorläufig zumindest immer dienstags Rp oder Quest, ansonsten nach Absprache

Austausch | 
 

 Der Schacht des Knochendrachen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hexenherz
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 235
Anmeldedatum : 17.10.13

BeitragThema: Der Schacht des Knochendrachen   Mi 24 Sep 2014 - 19:48

Nachdem der Zwerg Ingrimsh seine Truppe tapferer Verbündeter zusammengestellt hatte, ging es auf gen Norden zur Binge, um von dort aus im Unterreich nach dem Rechten zu sehen. Es war geplant, den Tunnel des Knochendrachens aufzusuchen, um diesen eventuell zuzuschütten. Der Weg verlief ruhig und man machte bei Dana Rast. Bis zum westlichen Gebirge geriet man in keinen Hinterhalt oder dergleichen. Im Gebirge selber allerdings ließen es sich ein paar Riesen nicht nehmen die Gruppe anzugreifen, was sie teuer bezahlten. In der Binge angekommen ließ es sich der Zwerg nicht nehmen, seine Gäste erst einmal einzuladen und man zechte ordentlich mit allem. was die zwergische Küche zu bieten hat. Bei genauen Hinsehen hätte man einige Elfen beobachten können, die heimlich unter dem Tisch ihre eigenen Vorräte austauschten. Danach beschloss man nun, den Schacht, den der Knochendrache gegraben hatte, hinunter zu steigen. Der Zwerg hatte vor zu beurteilen, ob von hier weitere Gefahren drohen würden. Allerhand Kreaturen des Unterreiches stellten sich ihnen entgegen. Zunächst erst einmal Duergar, weiter unten dann auch Drinnen, Erdkolosse und dergleichen. Am Ende des Schachtes, zu dem Mara die Gruppe sicheren Schrittes führte, fand man die leere Höhle des Knochendrachens vor und nach ein wenig Begutachtung entschied der Zwerg, dass er bereit sei, die Entscheidung über die Versiegelung des Schachtes zu treffen, er wollte ihn komplett fluten. Diese Aussage führte zu einer recht heftigen Diskussion vor allem mit den Elfen und letztlich kam man zu dem Entschluss, dass da wohl eine Völkerentscheidung drüber tagen müsse auf dass keinerlei Gefahr bei einem solchen Plan für irgendein Volk ausgehen mochte. Nach einer Rast ging es den Weg zurück nach oben. Der Rückweg führte die Gruppe an einem Platz vorbei, welcher an eine Begräbnisstätte erinnerte. Steinbauten, mit Runen versehen, die Aniriand als Schriftzeichen der Nesser deuten konnte. August machte sich entsprechende Vermerke und dann gelangte die Gruppe wieder in die Zwergenbinge. Dort trennte man sich mit der Absicht, jedes Volk von der Entscheidung des Zwergen zu unterrichten und mit einer entsprechenden Meinung des Volksvertreters zurückzukehren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sturmbergen.forumieren.com
 
Der Schacht des Knochendrachen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sturmbergen :: RP-Bereich :: Questberichte-
Gehe zu: